finanzprobleme.info
Darlehensangebot. Liquidität erreichen. Keinen Kredit für die Wirecard Bank AG.

Liquidität durch Kreditgeber oder Bonität

Liquidität kommt von liquide und bedeutet flüssig (sein)!

Kennt man zum Beispiel von verschiedenen Flüssigkeiten, die als liquide (gut flüssig) beschrieben sind. Im Finanzwesen bedeutet liquide sein, folglich eine gute Bonität haben. Damit lässt sich jederzeit jede Verpflichtung erfüllen. Folglich ist die Liquidität gesichert!
Der Ausspruch: “Der” oder “Die” sind liquide, ist folglich die Bestätigung einer guten Bonität.

Liquidität durch Bonität.

Ein alter Spruch aus der Finanzbranche! Bedeutet: wenn jemand eine gute Bonität besitzt, ist es leicht, diejenigen mit ausreichend finanziellen Mitteln zu versorgen. Damit ist dann sie Liquidität gesichert.
Doch wehe dem, der keine gute Bonität hat und liquide Mittel (Kredit) benötigt. Dann wird es eng und sieht schon schlechter aus.

Wenn dann dazu auch noch negative Auskünfte in den Kreditbewertungen vorliegen wird es schon problematisch, diesen Personenkreis mit ausreichender Liquidität zu versorgen.

Sicherheiten verwerten zur Liquidität?

Sind – trotz schlechter Bonität und negativer Auskünfte bei den Kreditschutzvereinigungen – noch Werte vorhanden, lassen sich diese zu liquiden Mitteln machen. Das können gut angesparte Lebensversicherungen, aber auch Immobilienbesitz sein. Damit ist schnell wieder eine gewisse Liquidität herzustellen.
Dann wird man den möglichen Kreditgebern dieses als Sicherheit anbieten. Dabei sollte man aber auch vorsichtig sein und nicht an die Kreditgeber geraten, die diese finanzielle Notlage zu ihrem eigenen Vorteil ausnutzen. Zum Beispiel, weil diese überhöhte Zinsen oder eine Überbesicherung verlangen. Damit wird man zu sehr in die Abhängigkeit der Banken und Kreditgeber geraten. Folglich ist man dann – für weitere Liquiditätsprobleme – eingeengt.

Bonität bewahren trotz Liquiditätsschwäche

Sicher erlebt man viele Demütigungen, wenn man nicht permanent über ausreichende Liquidität verfügt. Wohl auch nachvollziehbar, für diejenigen, die mit Existenz- und Finanzproblemen kämpfen.

Daher soll man nie zu lange warten.

Und schon gar nicht darauf hoffen, das Liquiditätsprobleme sich von selber in Luft auflösen. Dann ist einfach handeln angesagt.

Dann eine gute Finanzberatung zur Liquiditätsplanung einholen

Guten Rat zur Liquiditätsplanung – und damit auch zur Bonitätsverbesserung – erhält man häufig von gut ausgebildeten Kreditberatern. Wobei man diesen Rat besser bei unabhängigen Kreditberatern einholt. Diese sind objektiver und als Makler damit auch Produkt unabhängig. Kredit- oder Finanzberater bei den Banken beraten vielfach nur zu den hauseigenen Produkten. Diese müssen nicht immer die besten sein. Dies hat sich in der Vergangenheit nur all zu oft gezeigt.
Am Ende geht es aber darum, mit den vorhandenen Werten eine gute Liquidität zu sichern. Da man mit Geld immer liquide ist, ist dieses auch der wichtigste Ansatz zur Liquiditätsbeschaffung.

Liquidität durch passgenaue Finanzierung erreichen!

Über dieses KREDITPORTAL gibt es ausreichend liquide Mittel auf Kreditbasis.

Auch dann, wenn Hausbank oder Kreditgeber in der Vergangenheit bereits ablehnend beschieden haben.

Hier wird nicht pauschal abgelehnt, sondern alles in die Wege geleitet, um ausreichend  liquide Mittel auf Kreditbasis bereitzustellen.

Kredite und Darlehen ab 1.000 € bis 300.000 €.

Auch dann, wenn die Bonität schwächelt. Sowieso, wenn die Schufa negative Äußerungen verbreitet!
Das beste daran: bereits wenige Minuten nach der erfolgreichen Beantragung erfolgt eine Sofortzusage.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: