Zahlungserinnerung und Mahnungen!

Müssen Mahnungen und Zahlungserinnerung sein?

Gut, man kann mal die eine oder andere Rate nach einer Zahlungserinnerung stunden! Aber dann ist diese nur gestundet!

Aber das Resultat der offenen Raten bleibt, denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Bei zu vielen offenen und gestundeten Raten kommt es sehr häufig schnell mal zur Kündigung einiger Kredit- und Darlehenslinien. Das auch, wenn permanent eine Zahlungserinnerung erfolgen muss.

Bevor man sich versieht, ist schon eine negative Meldung an die Schufa! Damit ist dann die einst gute Bonität ist im Eimer!

Zahlungserinnerung und Mahnungen vermeiden!

Die nächsten Briefe der Banken und Kreditgeber beinhalten ab da oft dann schon die Wörter Zwangsvollstreckung, Kontopfändung, Rentenpfändung usw. böse Drohungen!
Jedoch sollte man diese nicht nur als leere Drohungen abtun. Schnell wird daraus ernst und die angedrohten Folgen entfalten ihre Wirkung.
Wenn dann die angedrohten Folgen einsetzten, wird es immer schwieriger, die alltägliche Existent aufrechtzuerhalten.
Bei dann noch finanzierten Wohneigentum, wenn die Zahlungen ins Stocken geraten, wird es eng.

Da erfolgt schnell die Zwangsvollstreckung in das gesamte Vermögen!

Erst die Konto- dann die Lohnpfändung bevor es zur angedrohten Zwangsvollstreckung des Wohneigentums kommt! 

Zahlungserinnerung mit sinnvoller Umschuldung vermeiden!

Zahlungserinnerung muss nicht sein!

Spätestens dann, sollte man ins Grübeln geraten!

Denn wenn, die Angst um die eigene Existenz und das beliehene Zuhause kommt verstärkt zum Vorschein kommt, ist es fast, aber immer noch nicht zu spät zum Handeln.
Zumindest dann aber nicht, wenn Sie sich an die Kreditspezialisten des „Kreditportals Kreditflat“ wenden!
Durch die Kreditspezialisten des „Kreditportals Kreditflat“ erfolgen Versuche einer Umschuldung oder Umfinanzierung der bestehenden Verpflichtungen!

Zahlungserinnerung durch mangelnde Liquidität, muss nicht sein?

Folglich wird von den Kreditspezialisten alles unternommen, um alle Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen!
Überschaubare monatliche Raten, die sich auch in schwierigen Zeiten problemlos bedienen lassen.
Auch dann, wenn es von der Hausbank, wie auch von Kreditanbietern im Internet Absagen gehagelt hat!
Die Absagen erfolgen mit Begründung der gesunkenen Bonität und den sich verschlechterten Schufa-Score.
Bevor jetzt alles zusammenbricht und Haus oder Wohnung durch eine Zwangsvollstreckung abhandenkommen, gilt es sich um echte und realistische Hilfe zu bemühen.
Und genau dafür stehen die Finanzierungsexperten von dem „Kreditportal Kreditflat“, was nicht mehr bedeutet als flexible Lösungen für Ihr Finanzproblem zu finden!
Für die Kreditexperten des „Kreditportals Kreditflat“ gibt es auch bei bereits bestehender Zwangsvollstreckung immer noch offene Türen für eine sachgerechte und bedienbare Finanzierung zur Umschuldung und damit auch der Abwendung einer Zwangsvollstreckung.
Verlieren Sie nicht den Mut, dort einmal – unverbindlich und außerdem kostenfrei – nach einem bezahlbaren Kredit oder Darlehen nachzufragen.

Der Antrag des „Kreditportals von Kreditflat“ ist einfach, unkompliziert und in 2 Minuten ausgefüllt!

Eine erste Antwort lässt nie lange auf sich warten und erfolgt oft wenige Minuten nach der erfolgreichen Antragstellung mit der Zusage einer Finanzierung!

Sei es auch nur ein schnelles unkompliziertes Schufa-freies Darlehen, um die aller größten Probleme in den Griff zu bekommen, bevor es direkt zu einem realistischen Angebot einer Umfinanzierung kommt.

Wie oder was auch immer? Eigentum sichern!

Zwangsmaßnahmen, wie Zwangsvollstreckung und/oder Verlust einer Immobilie verhindern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: