Kreditbetrug beim Kreditangebot mit Kreditgebühr!

Das sind ja mal 3 aussagekräftige Begriffe!

Aber was steckt dahinter? Und was soll uns das sagen? Beginnen wir mal bei dem Kreditbetrug. Dieser Begriff wird vielfältig ausgelegt. Zum einem, wenn ein Kreditnehmer falsche Angaben macht, um an einen dringend notwendigen Kredit zu gelangen. Das kommt schon öfter vor, wird in der Regel aber nicht strafbewehrt verfolgt. Wenn dazu jedoch Unterlagen gefälscht werden und ein Kredit zur Auszahlung gelangt ist, kann es schon übler werden. Jedoch nur, wenn man dabei ertappt wird!

Erwischt beim Kreditbetrug!

Wird ein Kredit – störungsfrei – zurückgezahlt, fällt so etwas auch nicht – unbedingt – weiter auf! Kommt es jedoch zu Zahlungsstörungen – und einem damit verbundenem Zahlungsausfall – sieht es schon schlimmer aus.
Kommt es dann zu Beitreibungsmaßnahmen, kommt dieser Kreditbetrug oft ans Licht. Zum Beispiel dann, wenn eine gefälschte Lohnabrechnung vorgelegen hat und eine Lohnpfändung dann erfolglos verläuft. Folglich erklärt dann der – angebliche – Arbeitgeber, diese Person nicht – oder zu einem anderen Einkommen – beschäftigt zu haben.

Dann ist das Kind in den Brunnen gefallen!

Eine Anzeige – mit einem anschließendem Verfahren vor einem Gericht – nicht zu umgehen. Ausgang ungewiss!
Auch wenn man nachweist, dass möglicherweise ein Kreditvermittler die Unterlagen aufgearbeitet hat, ist es schwer dieses nachzuweisen. Im Zweifel ist immer der verantwortlich, der unterschrieben und den Kreditbetrag empfangen hat.

Kreditbetrug von Kredithaien an den Kreditsuchenden!

Auch diese ist als Kreditbetrug zu bezeichnen! Kommt folglich auch öfter vor, als man allgemein denkt. Die Wege – zu dieser Art des Kreditbetrug – sind schnell vorgezeichnet und beschritten. Besonders dann, wenn Kunden schon vergeblich versuchen einen Kredit zu bekommen.

Gemeint sind nicht unbedingt die Kreditsuchenden, die bereits von ihrer Hausbank abgelehnt sind! Diese gibt es in Mengen! Hausbanken sind oft an strenge Richtlinien gebunden! Folglich führt das oft zur Kreditverweigerung. Also eher ein ganz normaler Vorgang der sich täglich wiederholt.

Für diese Kreditsuchenden gibt es hier eine schnelle, einfache und günstige Lösung!
>>>
KREDIT ab 1.000 € bis 300.000 €
<<<
Auch dann, wenn die HAUSBANK ablehnt!
>>>

Aber Achtung vor – unseriösen – Kreditvermittlern!

Diese lauern auf Kunden, deren Kreditwünsche nicht nur von der Hausbank abgelehnt sind! Die Zielgruppe besteht eher noch bei den Kreditsuchenden die Arbeitslos, Hartz 4 Empfänger oder in der allgemeinen Kreditauskunft – wie bei der SCHUFA -, total in Misskredit geraten sind. Und zwar so, dass momentan keine Kreditmöglichkeit mehr besteht.
Da werden dann – unseriöse – und undurchführbare Kreditangebote erstellt. Diese zielen nur darauf ab, dem Kreditsuchenden eine Kreditauszahlung – vorzutäuschen. Damit will man eine Vermittlungsgebühr – vor der – angeblichen – Kreditauszahlung abzuzocken.
Kredit gibt es dann nicht! Geld gibt es aber auch keines zurück!

Das ist Kreditbetrug übelster Art!

Bauen Sie vor und lassen Sie sich nicht betrügen!
Jedes seriöse Kreditangebot hat ein eindeutiges Impressum auf der Webseite. Achten Sie darauf, dass der Firmen – oder Bankensitz – sich in Deutschland befindet.
Meiden Sie Anbieter mit Sitz im Ausland und Forderung einer Kreditgebühr!
Haben Sie bereits diverse Kreditabsagen bekommen? Dann seien Sie besonders  misstrauisch. Oder gestehen Sie sich selber ein, zu Zeit keinen Kredit mehr zu bekommen. Suchen Sie sich in solch einem Fall, eine seriöse Schuldnerberatung.

Diese können Ihnen helfen, Ihre offenen Verpflichtungen in den Griff zu bekommen! Außerdem wissen diese sehr gut, wie und wo Ihnen geholfen wird. Egal, ob es sich um Probleme mit Pfändungen, Mieten, Probleme mit der Wohnung oder der Existenzsicherung dreht. Dort finden Sie mit Sicherheit die richtigen Ansprechpartner und direkte Hilfen!

Meiden Sie unseriöse Kreditangebote mit der Forderung einer Kreditgebühr!

Diese verschlimmern nur Ihre Situation und setzen falsche Hoffnungspunkte! Kredit werden Sie dort nicht bekommen! Geld verlieren Sie aber auf jeden Fall, wenn Sie auf die Forderung von Vorkasse eingehen. Folglich vermeiden Sie auch Angebote, die Ihnen angebliche Kreditverträge über den Weg mit Nachname Gebühren offerieren.

Kredite ohne Kreditbetrug und ohne Kreditgebühr!

Dies Kredite bekommen Sie hier!
Kredite werden ausgezahlt, damit ist auch eine mögliche Kreditgebühr beglichen! Diese übernimmt die auszahlende Bank. Sie, als Kunde brauchen keine Kreditgebühr direkt begleichen!

Diese – sogenannte – Kreditgebühr gibt es auch nicht mehr! Den Banken und Kreditgebern wurde gesetzlich untersagt, eine Kreditgebühr zu erheben. Bereits gezahlte Kreditgebühren können jederzeit zurückgefordert werden.

>>>
KREDIT ohne KREDITGEBÜHR trotz SCHUFA
<<<
Bereits ab 1.000 € bis 300.000 € ohne VORKASSE
>>>

Keine Kreditgebühr! Kostenloses und unverbindliches Kreditangebot!

Auch dann wenn es bereits zu Schwierigkeiten mit der Hausbank oder anderen Kreditgebern gekommen ist.

Kreditangebot ohne Risiko!

Selber dann, wenn der Kredit bereits ausgezahlt ist, steht Ihnen noch ein 14 tägiges Widerrufsrecht zu!

Folglich absolut ohne Verpflichtung!

Das schließt auch die Verpflichtung aus, – ein Kreditangebot und eine Auszahlung des beantragten Kredit – anzunehmen!<

/strong>

Das bedeutet!

Auch einen genehmigte Kredit brauchen Sie nicht annehmen!

Sie können die Annahme einer Kreditauszahlung ohne Verpflichtung verweigern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.