Wie vermeide ich unseriöse Kreditvermittler?

Unseriöse Kreditvermittler – erkennen und meiden

Auch unseriöse Kreditvermittler sind am Werk, jedoch auch zu erkennen!

Da wird dann von den unseriösen Kreditvermittlern viel versprochen. Manches mal auch blumig beschrieben. So wird versprochen, Kredit gibt es auch für  Arbeitslose. Genauso wie für absolute Geringverdiener. Das bedeutet, für Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze. Das sind dann weniger als 1.180 Euro im Monat. Da steht dann zum Beispiel, ab 850 Euro. Außerdem – mit wenig Papierkram und zudem ohne Sicherheiten. DAs deutet schon auf unseriöse Kreditvermittler hin.

Dann noch der Knaller: Kredite von 1.000 Euro bis 250.000 Euro. Und das außerdem ohne Schufa. Zudem ohne Papierkram und prompt ausgezahlt.

Wie erkenne ich unseriöse Kreditvermittler?

Unseriöse Kreditvermittler versprechen zudem…

Oft auch schnelle und unbürokratische Hilfe. Auch bei finanziellen Engpässen und in Zwangslagen. Nun muss man allerdings auch wissen und bedenken, dass ein Kreditvermittler selber keine Kredite vergibt. Schon die Bezeichnung Kredit Vermittler sagt dieses aus. So vermittelt ein Kreditvermittler Ihren Kreditwunsch auch nur an einen Kreditgeber oder eine Bank.
Damit obliegt die Entscheidung – ob überhaupt ein Kredit vergeben wird – bei dem Kreditgeber oder der Bank. Schon daher ist gesunde Vorsicht geboten.

Unseriöse Kreditvermittler erkennen

Oder auch: wie Sie unseriöse Kreditvermittler umgehen können.

So kommt das Versprechen oft folgendermaßen: Wünsche erfüllen, Löcher stopfen oder auch alte Schulden umschichten. Auch bei starken Negativmeldungen in der Schufa. Das sind einige der vielen Versprechen der unseriösen Kreditvermittler.
Außerdem ist besondere Vorsicht geboten, wenn für den Auftrag zur Kreditvermittlung ein Vorschuss fällig sein soll. Egal ob in bar oder per Nachnahme. So sind in den Nachnahme Briefen oft wertlose Unterlagen. Zudem Anträge für Bausparen oder Unfallversicherungen. Oft getarnt als Kredit Raten Ausfall Versicherung oder ähnliches wertloses Zeug. Zumindest dann, wenn Sie sich in einer finanziellen Notlage befinden.

Weitere Vorsicht – bei unseriöser Kreditvermittlung – ist geboten,

wenn Hausbesuche angekündigt oder aufgezwungen werden. Da kommen regelmäßig nur Leute ins Haus, die keinerlei Kredit vergeben oder vermitteln können. Diese ziehen dann eine Menge dubioser Verträge aus der Tasche, die Ihre Notlage nur vergrößern. So sind eben von Beraterverträgen bis Unfall Versicherungen viele nutzlose Verträge aktiviert.

Jetzt Hinweise wie Sie unseriöse Kreditvermittler umgehen können

Das beginnt zum einem damit, darauf hinzuweisen wer einen Kredit bekommen kann.unseriöse Kreditvermittler meiden.

Das sind folgende Grundbedingungen:

Mindestalter 18 Jahres. Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland. Außerdem ein deutsches Bankkonto.
Höchstalter 69 Jahre (hier gibt es allerdings auch Ausnahmen).
Festes Arbeitsverhältnis muss vorhanden sein.
Unbefristetes Arbeitsverhältnis, außerhalb der Probezeit.
Keine kurzfristige Zeitarbeit oder unstetig Beschäftigte.
Mindesteinkommen als Alleinstehender 1.180 Euro. (Pfändungsfreigrenze)!
Bei Unterhaltspflichtigen Personen entsprechend des Pfändungsfreibetrages mehr.

Keine aktuellen – offenen – Negativmeldungen in der Schufa.

Auch eine Haushaltsrechnung muss ergeben, dass der Betrag einer Monatsrate ohne Probleme zu leisten ist.
In der Regel – als unbesicherter Kredit – das 15 fache des Nettoeinkommens.
Das wären dann bei einer ledigen Person mit 2.000 Euro netto max. 30.000 Euro. Das ist zudem dann auch schon sehr viel.
So sind aber ungesicherte Kredite von 50 – 250.000 Euro reinste Illusion.
Seien Sie sich darüber klar, dass alles auch realistisch sein muss. Zudem ist dann unrealistisch für 80.000 Euro auf 84 Monate – mit dem Einkommen – eine Rate von über 1.000 Euro zu zahlen. Genauso unrealistisch wie 1.300 Euro monatliche Rate bei 100.000 Euro. Es sei denn, es handelt sich um eine Immobilienfinanzierung!

Besondere Vorsicht bei den Angeboten – ohne Schufa.

Durchaus gibt es solch ein Kreditprogramm.

So zum Beispiel einer Luxemburger Bank.
Aber hier gelten ganz bestimmte – strenge – Regeln. Zum einem, was die Kreditbeträge betrifft.
Es gibt nur Standartkredite von 3.500 €, 5.000 € und 7.500 €. Alles andere ist in dem Bereich der Konsumenten Kredite absolute Spinnerei. Als dort besondere Vorsicht!

Zum anderem was die Bedingungen betrifft.

So ist die Mindestvoraussetzung – schon für den kleinsten Betrag von 3.500 € – mindestens 1 Jahr beim jetzigem Arbeitgeber. Außerdem müssen mindestens 50% Prozent der Monatsrate pfändbar sein. Das wären dann bei einer ledigen Person, ein Netto von mindestens 1.280 € monatlich. Zudem dürfen dann keine Vorkredite laufen. Und wenn, dann muss auch die Rate der Vorbelastung aufgerechnet werden. Absolute Utopie ist dann noch,  wenn auch noch von Kredit in der Insolvenz geworben wird. Das geht absolut nicht. Egal wo!

Aber nicht verzweifeln.

Zum Glück gibt es ja auch durchaus seriöse Kreditangebote im Internet. Das erkennen Sie zudem bei den Kredit Vergleichsportalen wie smava, Finanzcheck oder Check 24 usw..
Dort werden Ihnen über den Kreditvergleich nicht nur die günstigsten Kredite angeboten, sondern den Kontakt zu den entsprechenden Banken gleich mit.

So sehen und wissen Sie nun, worauf Sie achten sollten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: