Kreditvertrag nicht verpassen. Nicht verpassen. Hier günstige Kredite.

Kreditvertrag – Kreditangebot – worauf achten

Achten Sie bei einem Kreditbedarf auf das – Kleingedruckte!

Sie haben einen Kreditbedarf? Folglich benötigen Sie ein Kreditangebot! So ein Kreditangebot bekommen Sie  von vielen Kreditgebern. Auch werden Ihnen oft Traumhafte Zinsangebote unterbreitet. Da geht es auf und ab! Vom Minuszins oder dem Versprechen der Übernahme von 1-2-oder 3 Monatsraten. Gerne wird auch die Null-Zins-Variante ins Spiel gebracht. Genauso wie ein höchst spektakulärer Zinssatz. Dieser bewegt sich oft unter der 1% Grenze. Gerne offeriert man Ihnen dieses auch in einem – oft vorläufigem –  Kreditvertrag.

Aber Vorsicht bei einem Kreditangebot oder Kreditvertrag

Achten Sie auf das Kleingedruckte. Oder eben auf dem mit * Sternchen versehenen Offerten. Diese tauchen oft am Ende eines Kreditangebots im Kleingedrucktem auf. Hier ist das angegeben, was der Gesetzgeber schon seit Mitte 2010 vorschreibt. So verlangt der Gesetzgeber eindeutig, dass ein 2/3 Zinssatz anzugeben ist. Dieses zudem in jedem preislichem Angebot. Außerdem egal, ob es sich um einen Ratenkredit oder einem Leasingvertrag handelt. Die Angabe des 2/3 Zinssatzes bedeutet, dass angegeben werden muss, welchen Zinssatz 2/3 der Kunden in Wirklichkeit erhalten. Außerdem auch in Zukunft erhalten werden.Das sollte Ihr Indikator sein, welchen Sie bei einem Kreditvertrag oder Kreditangebot unbedingt beachten müssen.

Kreditangebot – Kreditvertrag und 2/3 Zins

Die Textform, in welcher der 2/3 Zinssatz angegeben werden muss, lautet in etwas so, wie hier der von der SWK-Bank für einen Autokredit.



Achten Sie also auf folgenden Inhalt (*vorab oft mit Sternchen angegeben)!

*Autokredit
*Repräsentatives Beispiel gem. §6a PAngV: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000,00 € und einer Laufzeit von 60 Monaten erhalten zwei Drittel aller Kunden einen effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 2,69 % (59 monatliche Raten à 178,20 €, 1 Schlussrate à 177,84 €, gebundener Sollzinssatz: 2,66 % p.a., Zinsbetrag 691,64 €, Gesamtbetrag: 10.691,64 €). Bonität vorausgesetzt, ein Angebot der Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein.

Kreditangebot und Kreditvertrag beachten

An diesem Beispiel der SWK-Bank sehen Sie sehr wohl, dass mit dem Zins ab 1,79% eff. geworben wird. Aber achten Sie auch in diesem Fall darauf, dass es sich hiermit nur um den Einstiegszins handelt. Korrekt angegeben von der SWK-Bank ist hier aber auch, dass eben 2/3 der Kunden hier für Ihren Kreditvertrag eben 2,69% bezahlen müssen. Möglicherweise zahlen zudem einige sogar etwas mehr als diese 2,69%. Andererseits natürlich einige auch weniger als 2,69%.



Fair – ehrlich und korrekt

Die Angebote der SWK-Bank sind folglich alle fair und korrekt dargestellt. Zudem ergeben sich hier minimale Unterschiede in der Zinsgestaltung. Diese sind jedoch durch verschiedenen Risiko Faktoren hervorgerufen. So spielen Vorkredite oder allgemeines (bisheriges) Kreditverhalten eine Rolle. Aber auch das Arbeitsverhältnis. Aber auch die Einkommenssituation ist hier eingerechnet. Daraus ergibt sich dann ein rechnerischer Bonitätsscore. Dieser fließt dann in die Zinsgestaltung ein.

Ergo – immer fair beraten der mit SWK-Bank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: