Abrufkredit gibt es hier.

Abrufkredit oder Forward Darlehen

Abrufkredit oder auch Forward Darlehen.

Für beide Kreditarten! – Abrufkredit wie Forward Darlehen – wird eine Abruffrist vereinbart. Es handelt sich folglich um ein Darlehen das zum jetzigem Zeitpunkt vereinbart ist. In Anspruch genommen wird das dann noch nicht sofort.

Das Darlehen steht jedoch bereit um es jederzeit in Anspruch zu nehmen. Folglich ein Kredit auf Abruf – also Abrufkredit.  Damit wird die beantragte Kreditsumme eben nicht sofort nach dem Vertragsabschluss ausgezahlt. Das schon vereinbarte und bereit stehende Darlehen wird nach Bedarf  abgerufen.

Somit handelt es sich aber auch um eine Kreditzusage. Diesen Kredit können Sie jederzeit in Anspruch nehmen. Kosten fallen für einen Abrufkredit – vor Inanspruchnahme – nicht an. Das ist mehr oder weniger auch nur die Kreditzusage einer Bank. Eben die Zusage diesen Betrag – jederzeit – ohne erneute Prüfung – zu beanspruchen.

Forward Darlehen vs Abrufkredit

Während für das Forward Darlehen allerdings schon – geringe – Bereitstellungszinsen anfallen. Dieses Darlehen steht wirklich – genehmigt – bereit.

Bei dem – Abrufkredit – handelt es sich zudem nur um eine Kreditzusage. Außerdem kann dann noch vor Herausgabe eine Bonitätsprüfung stattfinden.

Hier allerdings ist Ihr Kreditbetrag sofort nach der erfolgreichen Beantragung ausgezahlt!

 

Wann macht das Forward Darlehen Sinn?  Wann der Abrufkredit?

Der Sinn beim Forward Darlehen liegt in der Sicherheit eines fest vereinbarten Zinssatzes. Diese ist häufig eben bei einer Immobilienfinanzierung der Fall. Damit sichert sich man für eine Anschlussfinanzierung günstige Zinsen. Zudem weiß man dann genau, was bei Inanspruchnahme auf einem zukommt. Eben zu dem Zeitpunkt wenn der Kreditbetrag benötigt wird.  Folglich sichert man sich das Darlehen rechtzeitig. So ist gesichert, dass der benötigte Geldbetrag am Tag X  auch zur Verfügung steht.
FINANZCHECK

Beispiel wofür

Das kann sein, dass ein neues Auto angeschafft werden soll. Allerdings beträgt die Lieferzeit noch einige Monate. Oder eben eine neue Wohnungseinrichtung Vielleicht ein neues Motorrad oder  geplanter Urlaub. Was auch immer? So kann man die Bestellung in aller Ruhe aufgeben. Hat man doch die Gewissheit, bei Lieferung der bestellten Ware sofort zahlen zu können.

Für Baudarlehen oder Hypotheken

Da ist der gewählte Begriff für den Abrufkredit eben Forward Darlehen. Forward  also vorwärts gerichtet! Um zu einem vorher vereinbarten Datum die Lieferanten, Bauträger, Architekten oder Handwerker bezahlen zu können.

Genauso wie die Anschlussfinanzierung einer Immobilie zu sichern.

Abrufkredit wie Forward Darlehen sind in der Regel Zins-und Tilgungsfrei für einen fest vereinbarten Zeitraum. Nach Ablauf, wenn das entsprechende Darlehen noch nicht in Anspruch genommen ist, kann man auch nach verhandeln.

Ansonsten fallen vor Auszahlung einige geringe Bereitstellungszinsen an. Auch dieses kann man im Vorwege alles fest vereinbaren.

Was ist die Abruffrist

Wie schon im Vorlauf beschrieben. Die Abruffrist wird zwischen dem Kreditnehmer und dem Kreditgeber im voraus vereinbart. Folglich muss der vereinbarte Kredit oder das Forwarddarlehen abgerufen sein. Wenn die Darlehensbeträge abgerufen sind, werden dann die Zinsen und die Tilgung fällig.

%d Bloggern gefällt das: